Darmanhur

Damanhur ist eine Gemeinschaft von etwa 600 Menschen, die sich in Italien in einem Tal unweit Turins angesiedelt hat. Die Grundsätze ihres Zusammenlebens sind Basisdemokratie, Ökologie und ein esoterisch-spiritueller Glaube.

Sie betrachten sich selbst als Staat, mit eigener Verfassung und eigener Währung. Eine kleine, voll ausgestattete Welt mit Schule, Jugendzentrum, Zeitungsredaktion - und absolutem Rauchverbot, um die Reinheit der Erde nicht zu beeinträchtigen.

In ihrem Leben daneben, außerhalb der Gemeinschaft, üben die Damanhurianer ganz gewöhnlich Berufe aus, sind Rechtsanwälte oder Immobilienmakler. Die Föderation Damanhur - eine neue Heimat für viele Sinnsucher. (Text: ZDF)